Besuch Wassererlebnispark Steinhude

Die heutige Wanderung des Heimatbundes führte die Wanderer zum Erlebnispark des Wasserverbandes Nordschaumburg ins Waldgebiet ›Hohenholz‹ in unmittelbaren Nähe Wunstorfs gelegen. Hier wird der Besucher mit der Gewinnung, Aufbereitung und Verteilung des kostbaren Lebensmittels Wasser lehrreich unterrichtet. Für Jung und Alt ein sehr schön gestalteter Wasser-Erlebnispark. Die Besucher werden mithilfe der hier aufgestellten Lehrtafeln über den Kreislauf des Wassers umfänglich unterrichtet. Wem die Füße beim Wandern ein wenig schwer geworden sind, kann in der Wassertretanlage, die immer mit kühlem Frischwasser gefüllt ist, Erholung finden. Wer außerdem noch Kraftreserven besitzt, verhilft mit seiner Muskelkraft einen Geysir eine Wasserfontäne speien zu lassen. Schaufelräder die mithilfe von Wasser ihre Antriebskraft entfalten oder Wasserschöpf-Spiralen die aus mehreren Metern Tiefe, von menschlicher Kraft angetrieben, Fluss- oder Teichwasser in eine höhere Ebene befördern, werden den Besuchern zum Ausprobieren angeboten. Für Schulklassen eine ideale Form in freier Natur etwas über Wasser, ihre Nutzung und Anwendung zu erfahren.

Nach einer erschöpfenden Wanderung und der recht lehrreichen Einlassung mit dem Wasserpark wurde in einer in der Nähe gelegenen Waldwirtschaft eine Mittagspause eingelegt. Die Wandergruppe hatte Plätze unter alten Bäumen im Garten der Lokalität gefunden, und alle konnten, umgeben von der Natur, ihre Mahlzeit genießen. Der Tag fand letztendlich seinen Ausklang bei Kaffee und Kuchen in einem Lokal mit Storchennest – der Name dieses Lokals weist ausdrücklich auf seine tierischen Bewohner hin, die auf dem Kaminabzug des Hausdaches jedes Jahr Wohnung beziehen. Auch unser Besuch wurde von kurzen Flügelschlägen der Jungtiere begleitet.  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.